Was kostet das Hochzeitsmenü?
Michael
Was kostet das Hochzeitsmenü?
Michael
10. Juni
© Nathalie und Manuel Spors

Was kostet das Hochzeitsmenü?

Erfahrt, wie viel ein Hochzeitsmenü kosten kann, welche Faktoren die Preise beeinflussen und erhaltet tolle Spartipps. Plant ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis für eure Hochzeit!

Das Hochzeitsessen ist ein entscheidender Bestandteil eures großen Tages. Es trägt wesentlich zur Atmosphäre der Feier bei und bleibt vielen Gästen in Erinnerung. Doch wie viel kostet ein Hochzeitsmenü eigentlich? In diesem Artikel beleuchten wir die verschiedenen Faktoren, die die Kosten für das Hochzeitsmenü beeinflussen, und geben euch Tipps, wie ihr das Beste aus eurem Budget herausholen könnt.

Faktoren, die die Kosten beeinflussen

Die Kosten für ein Hochzeitsmenü können stark variieren, abhängig von verschiedenen Faktoren:

1. Art des Menüs:

© Pia Emberger

Buffet

Ein Buffet bietet eine Vielzahl von Speisen und ermöglicht den Gästen, ihre Auswahl selbst zu treffen. Es ist oft günstiger als ein mehrgängiges Menü und bietet Flexibilität, was die Auswahl der Speisen betrifft. Zudem ist ein Buffet ideal für größere Hochzeiten, da es einfacher ist, eine Vielzahl von Geschmäckern und Diätanforderungen zu bedienen.

© Pia Emberger

Mehrgängiges Menü

Ein serviertes Menü mit mehreren Gängen kann teurer sein, bietet aber ein gehobenes kulinarisches Erlebnis. Es schafft eine elegante Atmosphäre und sorgt für eine strukturierte Mahlzeit, bei der die Gäste gleichzeitig essen.

© Pia Emberger

Fingerfood und Häppchen

Fingerfood und sonstige kleine Häppchen sind oft kostengünstig und eignet sich perfekt für eine zwanglose Atmosphäre. Fingerfood ist ideal für Hochzeiten im Freien oder Empfänge, bei denen die Gäste sich frei bewegen und unterhalten können.

© Philipp Schölmberger

Foodtrucks

Foodtrucks sind eine beliebte und flexible Option für das Catering bei Hochzeiten. Sie bringen eine lockere Atmosphäre mit und können eine Vielfalt an Speisen anbieten, die oft frisch vor Ort zubereitet werden. Die Kosten für Foodtrucks variieren stark, abhängig von der Art der Speisen, der Anzahl der Gäste und der Dauer des Events. Generell liegen die Preise zwischen 10 und 25 Euro pro Gast. Ebenso können Anfahrtskosten dazu kommen, besonders wenn die Hochzeitslocation weit vom Standort des Anbieters entfernt ist.

2. Anzahl der Gäste:

Die Anzahl der Gäste hat einen großen Einfluss auf die Gesamtkosten. Je mehr Gäste ihr habt, desto höher sind die Kosten für das Essen und die Getränke. Es ist wichtig, eine genaue Gästeliste zu haben, um das Budget entsprechend planen zu können.

3. Qualität und Art der Speisen:

  • Standardmenü: Einfache, aber gut zubereitete Speisen sind in der Regel günstiger. Diese Option kann dennoch sehr schmackhaft und ansprechend sein, wenn sie mit frischen und saisonalen Zutaten zubereitet wird.
  • Gourmet-Menü: Hochwertige Zutaten und aufwendige Zubereitungsmethoden erhöhen die Kosten. Ein Gourmet-Menü kann ein wahrer Gaumenschmaus sein und euren Gästen ein luxuriöses Erlebnis bieten.
  • Spezielle Diäten: Vegetarische, vegane oder glutenfreie Menüs können zusätzliche Kosten verursachen. Es ist wichtig, diese Optionen anzubieten, um allen Gästen gerecht zu werden.

4. Getränkeauswahl:

Auch die Wahl der Getränke kann die Kosten erheblich beeinflussen:

© Pia Emberger

Offene Bar

Eine offene Bar, bei der die Gäste unbegrenzt trinken können, ist oft die teuerste Option. Sie bietet jedoch eine breite Auswahl und trägt zur festlichen Stimmung bei.

© Pia Emberger

Getränkepauschale

Eine Getränkepauschale bietet eine vorher festgelegte Auswahl an Getränken zu einem festen Preis pro Person. Dies kann helfen, die Kosten besser zu kontrollieren.

© Pia Emberger

Selbstversorgung

Ihr könnt Getränke selbst einkaufen, was Kosten sparen kann, aber zusätzlichen Aufwand bedeutet. Dies erfordert eine gute Planung und Logistik, um sicherzustellen, dass genug Getränke für alle Gäste vorhanden sind.

5. Inklusivleistungen und Extras

  • Servicepersonal: Kosten für Kellner und Barkeeper können die Gesamtkosten erhöhen. Ein gut geschultes Personal sorgt jedoch für einen reibungslosen Ablauf und exzellenten Service.
  • Geschirr und Besteck: Die Miete von hochwertigem Geschirr und Besteck kann zusätzliche Kosten verursachen. Es trägt jedoch zur Eleganz und Professionalität des Events bei.
  • Dekoration: Tischdekoration und Blumenschmuck können ebenfalls ins Gewicht fallen. Eine gut durchdachte Dekoration kann das Ambiente erheblich verbessern und das kulinarische Erlebnis ergänzen.

Empfohlene Anbieter für´s Hochzeitsmenü

Schwarz-Hirsch -- Finest Catering
Schwarz-Hirsch -- Finest Catering
Schwarz-Hirsch -- Finest Catering
Schwarz-Hirsch -- Finest Catering
Schwarz-Hirsch -- Finest Catering
Catering in Wien
5,0
4 Bewertungen
BB1 Catering
BB1 Catering
BB1 Catering
BB1 Catering
BB1 Catering
Catering in Steiermark
5,0
3 Bewertungen
Die Festwirte
Die Festwirte
Die Festwirte
NO PLATE Food Atelier
NO PLATE Food Atelier
NO PLATE Food Atelier
NO PLATE Food Atelier
NO PLATE Food Atelier
Catering in Wien
1 Galerie
Cateringkultur
Cateringkultur
Cateringkultur
Cateringkultur
Catering in Wien
5,0
2 Bewertungen
1 Galerie
Marlies Mahrer Catering
Marlies Mahrer Catering
Marlies Mahrer Catering
Marlies Mahrer Catering
Vollpension Generationencafe GmbH
Vollpension Generationencafe GmbH
Vollpension Generationencafe GmbH
s´Kulinarium Catering
s´Kulinarium Catering
s´Kulinarium Catering
s´Kulinarium Catering
wohlbekannt
wohlbekannt
wohlbekannt
wohlbekannt
Catering Hofmann
Catering Hofmann
Catering Hofmann
Catering Hofmann
Smokin' BBQ Catering
Smokin' BBQ Catering
Catering in Oberösterreich
5,0
5 Bewertungen
1 Galerie
Biohof-Riemel
Biohof-Riemel
2,0
1 Bewertung

Durchschnittliche Preisspanne

Die Preise für ein Hochzeitsmenü können stark variieren, daher hier ein kleiner Überblick über die Kosten (Preisangabe bezieht sich pro Gast inkl. Essen & Getränke für ca. 8h):

  • Budget-Menü: Ein einfaches Buffet oder Menü kann bis zu 80 Euro pro Person kosten. Diese Option ist ideal für Paare mit einem begrenzten Budget, die dennoch eine ansprechende und leckere Mahlzeit anbieten möchten.
  • Mittelklasse-Menü: Ein serviertes Mehrgänge-Menü liegt oft zwischen 80 und 150 Euro pro Person. Diese Preisspanne bietet eine gute Balance zwischen Qualität und Kosten, mit einer Vielzahl an Auswahlmöglichkeiten.
  • Luxus-Menü: Ein Gourmet-Menü mit hochwertigen Zutaten, exklusiven Weinen und sonstigen Extras kann bis zu 250 Euro pro Person oder mehr kosten. Diese Option bietet ein exquisites kulinarisches Erlebnis und ist perfekt für Paare, die ihre Gäste beeindrucken möchten.

Zusätzliche Kosten zu beachten

Neben den Grundkosten gibt es einige zusätzliche Kosten, die ihr im Auge behalten solltet:

  • Korkgeld
    Wenn ihr eigene Getränke mitbringt, kann eine Gebühr pro Flasche anfallen. Dies kann die Kosten erhöhen, besonders wenn ihr teure Weine oder Spirituosen mitbringt.
  • Probemenüs
    Einige Caterer bieten Probemenüs an, die zusätzliche Kosten verursachen können. Diese sind jedoch nützlich, um sicherzustellen, dass das Menü euren Erwartungen entspricht.
  • Servicegebühren
    Manche Anbieter erheben zusätzliche Gebühren für den Service. Diese können variieren und sollten bei der Budgetplanung berücksichtigt werden.
© Philipp Schölmberger

5 Tipps, um Kosten zu sparen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Kosten für das Hochzeitsmenü zu senken:

  1. Frühbucherrabatte: Viele Caterer bieten Rabatte für frühzeitige Buchungen. Dies kann erheblich zur Reduzierung der Gesamtkosten beitragen.
  2. Saisonal und regional: Saisonal und regional verfügbare Zutaten sind oft günstiger und frischer. Sie unterstützen zudem lokale Produzenten und bieten qualitativ hochwertige Speisen.
  3. Einfache Menüs: Einfache, gut zubereitete Menüs können genauso beeindruckend sein wie aufwendige Gourmet-Menüs. Fokus auf Geschmack und Präsentation kann helfen, die Kosten niedrig zu halten.
  4. Eigenes Backen: Einige Paare entscheiden sich dafür, Desserts oder Kuchen selbst zu backen, um Kosten zu sparen. Dies verleiht dem Menü auch eine persönliche Note.
  5. Verhandlungen: Es lohnt sich, mit dem Caterer über Preise und Leistungen zu verhandeln. Oftmals sind Anbieter bereit, individuelle Pakete zu schnüren, die besser ins Budget passen.

Aktuelle Deals für´s Hochzeitsmenü

Außergewöhnliche Agape
Preis auf Anfrage
Außergewöhnliche Agape

CHARCUTERIE WALL FÜR DEINE AGAPEVerwöhne deine Gäste nach der Trauung mit einer leckeren Auswahl an Charcuterie. Liebevoll zusammengestellt, kannst du zwischen verschiedenen Snacks wählen. Für diese Hochzeit gab es Grissini mit Prosciutto, Gruyère, Camembert mit Marille, Beeren am Spieß und getrocknete Mango. Vegane und vegetarische Alternativen sind natürlich auch möglich!Individuelle Farbakzente in Euren HochzeitsfarbenIndividuelle Sticker (z.B. mit Euren Initialen oder einer süßen Illustration)Auch als Sweet-Wall mit z.B. Cupcakes oder Cake-Pops möglichPreis ab € 14,90 pro Person. Dieser variiert je nach Gästeanzahl und gewünschten Snacks. Gerne erstelle ich dir ein unverbindliches Angebot. Liebe Grüße, Conny

Wien, Wien
Agape, Sektempfang, Feiern im großen oder kleinen Kreis … gönnen Sie Ihrer Veranstaltung den hochwertigen kulinarischen Rahmen, den sie verdient. Gerne verwöhne ich Ihre bis zu 50 Gäste kulinarisch. Fingerfood (traditionell oder exotisch), Menü, ... vieles ist möglich.
Preis auf Anfrage
Agape, Sektempfang, Feiern im großen oder kleinen Kreis … gönnen Sie Ihrer Veranstaltung den hochwertigen kulinarischen Rahmen, den sie verdient. Gerne verwöhne ich Ihre bis zu 50 Gäste kulinarisch. Fingerfood (traditionell oder exotisch), Menü, ... vieles ist möglich.

Sie heiraten? Oder feiern ein Jubiläum? Gerne gestalte ich Ihre Feier kulinarisch – ob am Schloß, in der Scheune oder im Garten … serviertes Menü oder Buffet oder eine Kombination aus beidem … Sektempfang, Dessertbuffet, Mitternachtssnack, … Bis zu 50 Personen können sich auf hausgemachte Spezialitäten ganz nach Ihren individuellen Wünschen freuen.

Rum, Tirol

Fazit

des Artikels

Die Kosten für das Hochzeitsmenü können stark variieren, abhängig von der Art des Menüs, der Anzahl der Gäste, der Qualität der Speisen und der Getränkeauswahl. Durch sorgfältige Planung und das Nutzen von Tipps zur Kostensenkung könnt ihr das beste Angebot für euer Budget finden. Ein gut geplantes Hochzeitsmenü sorgt dafür, dass eure Gäste zufrieden und begeistert sind und eure Hochzeit als ein rundum gelungenes Fest in Erinnerung bleibt.

Oft gesucht von Brautpaaren:

Caterer für die Hochzeit

Dass gutes Essen essentiell für eine gute Stimmung bei der Hochzeitsfeier ist, muss man niemandem erklären. Daher solltet ihr die Wahl des Caterings besonders bedacht treffen. Am besten werdet ihr euch vorab über einige Dinge klar.

Wichtige Fragen für das Catering bei einer Hochzeit

Wichtige Abkürzungen

Den passenden Anbieter fürs Catering und Essen zu finden ist oft gar nicht so einfach. Hier findet ihr die wichtigsten Tipps zum Hochzeitsessen sowie alle Caterer nach Region sortiert.

Hochzeitsratgeber: Hochzeitscatering

Das Hochzeitsessen gehört zu den wichtigsten Dingen am Hochzeitstag. Vor allem für die Gäste ist das Hochzeitsmenü meist das Highlight des Tages. Hier findest du alle wichtigen Informationen & Beiträge rund um das Thema Hochzeitscatering & Fingerfood. Wir haben die interessantesten Beiträge rund um dieses wichtige Thema zusammengefasst.

Zum Ratgeber

Catering und Essen nach Region

Neue Funktion

Finde deine Traumanbieter mit wenigen Clicks!

Es ist nicht immer einfach den optimalen Anbieter für die eigene Hochzeit zu finden bei der Fülle am Markt. Mit unseren neuen Planungs-Wizards geht das aber einfach denn je. Dabei beantwortet ihr uns in 3 Schritten die wichtigsten Fragen für euren Wunsch-Anbieter und den Rest erledigen wir. Innerhalb weniger Sekunden sucht unser „Planungs-Buttler“ passende Anbieter. Auf Wunsch kannst du dir sogar erste unverbindliche Angebote per Mail direkt zusenden lassen. Du wählst dann nur mehr den Wunschkandidaten aus.

Jetzt ausprobieren