Home Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

DATENSCHUTZ – ERKLÄRUNG

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Ab 25. Mai 2018 gilt in der Europäischen Union die Datenschutz-Grundverordnung, kurz DSGVO oder auf Englisch „GDPR“ – General Data Protection Regulation. Die DSGVO gibt vor, wie personenbezogene Daten verarbeitet werden dürfen und wie sie geschützt werden müssen. In diesem Dokument finden Sie dazu eine Zusammenfassung der grundlegenden Informationen.


Was ist die DSGVO?

Die DSGVO ist eine Verordnung der Europäischen Union. Sie gilt unmittelbar in jedem Mitgliedstaat, also auch in Österreich. Jede Person, deren Daten verarbeitet werden, kann sich direkt auf die DSGVO berufen. Detaillierte Ausführungen finden Sie hier.


Was regelt die DSGVO?

Die DSGVO enthält Vorschriften über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Egal, ob es um Ihren Namen, Ihre Telefonnummer, Ihre Kontoumsätze oder Ihre Hobbys geht – all das schützt die DSGVO. Die darin festgeschriebenen Grundsätze regeln, wie Ihre personenbezogenen Daten gespeichert und verarbeitet werden dürfen. Detaillierte Ausführungen finden Sie hier.


Wieso gibt es weiterhin ein österreichisches Datenschutzgesetz (DSG 2018)?

Die Europäische Union hat nicht nur die DSGVO erlassen, sondern ein ganzes „Datenschutz-Paket“. Ein Teil davon war auch eine neue Datenschutz-Richtlinie. Worin unterscheidet sich eine Richtlinie von einer Verordnung? Im Gegensatz zu einer Verordnung muss eine Richtlinie erst in nationales Recht umgesetzt werden. Außerdem lässt die DSGVO den Mitgliedstaaten Spielräume offen, um einzelne Aspekte detaillierter zu regeln als in der DSGVO selbst.

Beides passierte in Österreich durch das Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018, kurz DSG oder DSG 2018. Sofern es für Sie und Ihre Beziehung zu uns relevant ist, werden wir natürlich auch immer das DSG 2018 mitberücksichtigen.


Warum ist der Schutz meiner Daten so wichtig?

Datenschutz ist ein Grundrecht. Genauso wie Ihr Recht auf Freiheit oder Sicherheit ist Ihr Recht auf Datenschutz in der Charta der Grundrechte der Europäischen Union verankert. Diese EU-Grundrechtecharta gilt im Verhältnis zwischen Ihnen und staatlichen Institutionen.

Gesetzlich ist aber anerkannt, dass auch im privaten und wirtschaftlichen Bereich ein ausgewogenes Interessenverhältnis zwischen Datenverarbeitenden und den sogenannten „betroffenen Personen“ bestehen muss – also zum Beispiel zwischen Ihnen und Ihrer Bank. Diese Regeln finden sich in der DSGVO und im DSG 2018.

Personenbezogene Daten sagen viel über uns aus: Unsere Hobbys, Vorlieben und Wünsche können darin sichtbar werden. Das ist natürlich schützenswert. Aber erst wenn wir Ihre Vorlieben kennen, ist es uns möglich, unseren Service individuell für Sie zu verbessern. Ein Kernelement des Datenschutzes ist es, dass wir gemeinsam einen Weg finden, wie wir Ihre Daten in Ihrem Interesse und unter Ihrer Aufsicht verarbeiten können und dürfen. Detaillierte Informationen finden Sie hier.


Gilt in Österreich nicht ohnehin das Bankgeheimnis?

Ja, die Informationen, die uns auf Grund der Geschäftsverbindung bekannt werden, sind zusätzlich auch vom österreichischen Bankgeheimnis geschützt – nach § 38 Bankwesengesetz. Die DSGVO gilt zusätzlich dazu.

Gut zu wissen: Die Entbindung vom Bankgeheimnis darf nur schriftlich erfolgen – siehe § 38 Absatz 2 Ziffer 5 Bankwesengesetz. „Schriftlich“ bedeutet hier:

  • Eigenhändige Unterschrift, z. B. „Tinte und Papier“; oder
  • Qualifizierte elektronische Signatur, z. B. „Handysignatur“ oder „Bürgerkarte“; oder
  • Starke Kundenauthentifizierung im Digital Banking, z. B. übergangsmäßig Freigabemethode Passwort und TAC SMS; CardTAN oder s Identity-Freigabemethode in George.

Wo erfahre ich mehr über die DSGVO und das DSG 2018?

(Alle Links mit Stand Mai 2018)

(Alle Links mit Stand Mai 2018)

Um über den grundlegenden Datenschutz sprechen zu können, finden wir es wichtig, dass wir einige grundlegende Begriffe erklären. Dazu haben wir jeweilige Artikel der DSGVO mit den jeweiligen Definitionen angeführt. Aber bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nur um eine Zusammenfassung – sprich eine verkürzte Darstellung – handelt. Den gesamten Text der DSGVO finden Sie hier: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=uriserv:OJ.L_.2016.119.01.0001.01.DEU


Personenbezogene Daten – was ist das?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar gilt eine natürliche Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, zum Beispiel durch Zuordnung zu einem Namen oder einer Kennnummer, wie eine IBAN oder eine Kontonummer. Mehr Infos in Artikel 4 Ziffer 1 DSGVO.

Verarbeitung von Daten – was fällt darunter?

Der Begriff „Verarbeitung“ meint jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Dazu zählen zum Beispiel das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, das Speichern, das Anpassen oder Verändern, das Auslesen, das Abfragen, das Verwenden, das Offenlegen (durch Übermitteln, Verbreiten oder eine andere Form des Bereitstellens), der Abgleich oder das Verknüpfen, das Einschränken, das Löschen oder das Vernichten. Mehr Infos in Artikel 4 Ziffer 2 DSGVO.


Was ist ein „Verantwortlicher“?

Der Begriff „Verantwortlicher“ meint die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Zum Beispiel wir als Bank.Mehr Infos in Artikel 4 Ziffer 7 DSGVO.


Was ist ein „Auftragsverarbeiter“?

Der Begriff „Auftragsverarbeiter“ meint eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag von Verantwortlichen verarbeitet. Mehr Infos in Art 4 Ziffer 8 DSGVO.

Wer ist für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten verantwortlich?

Für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich ist die

Hochzeit.Click GmbH
Pater-Schwartz-Gasse 11A
1150 Wien

Zum Impressum

Zuständige Aufsichtsbehörde für datenschutzrechtliche Agenden:

Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8
1080 Wien

Telefon: +43 1 52 152-0

E-Mail: dsb@dsb.gv.at
https://www.dsb.gv.at/


Welche personenbezogenen Daten werden verarbeitet?

Hochzeit.click verfolgt ein wichtiges Ziel: das Zueinanderbringen von passenden Brautpaaren mit gewünschten Dienstleistern. Zu diesem Zweck ist es erforderlich ein Mindestmaß an Informationen zu sammeln, um geeignete Parameter zwischen Dienstleister und Brautpaare abgleichen zu können und passende Ergebnisse vorzuschlagen.

Verwaltet werden somit einerseits dienstleisterrelevante Angaben im Profil wie zum Beispiel:

  • Name, Standort und allgemeine Kontaktdaten von dir (lt. Profilangaben)
  • Leistungsbeschreibung, Einzugsgebiet & angegebene Zusatzleistungen
  • Eigenschaften zu dir als Dienstleister
  • Eigenschaften zu den Bildern und Dateien
  • Social-Media-Links bei PRO-Usern
  • Zusätzliches Bildmaterial (Portfolio bzw. Communitygalerien)
  • Bei Fotografen: hochgeladene Locationgalerien + verlinkte Dienstleister
  • Dienstleister-Netzwerk-Markierungen
  • Etwaige hochgeladene PDFs (Preislisten,…)
  • Brautpaar-Anfragemails sowie inkludierten Informationen
  • Ansprechpartner für Brautpaare lt. Profil
  • E-Mailadresse von Registrierung + (falls abweichend) für Anfragen von Brautpaaren an euch

Seitens Brautpaar werden einerseits Informationen im Rahmen einer Brautpaarprofil-Erstellung abgefragt, sowie auch durch Verfassen einer unverbindlichen Anfrage über die zahlreichen Kontaktformulare in den Dienstleisterprofilen.

Pflichtfelder einer Anfrage (Stand Mai 2018):

  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail
  • Wo man heiraten möchte (Bundesland)
  • Hochzeitsdatum
  • Kurzer beschreibender Text

Diese Felder wurden seitens Hochzeit.click als Pflichtfelder definiert um eine gewissen Mindestqualität bei Brautpaaranfragen richtung Dienstleister zu gewährleisten. Eine Anfrage ohne Angabe von Kontaktdaten und Hochzeitdatum macht dies für einen Dienstleister sehr uninteressant, weil er/sie folglich sehr viele Informationen zusätzlich abfragen müsste.

Optionale Felder (im Anfrage-Formular und Login-Bereich – Stand Mai 2018):

  • Telefonnummer
  • Gästeanzahl
  • Nutzung der „Surprise-Me“-Funktion
  • Name vom Partner(in)
  • Art der Hochzeit (kirchlich, standesamtlich,…)
  • Bevorzugte geographische Lage (am See,…)
  • Art der Location (Burg, Gasthaus, Weingut,….)
  • Gesamtbudget Hochzeit
  • Angaben zu Wichtigkeiten von Themen (Erinnerungen, Styling, Location,….)

Weiters sammelt Hochzeit.click passenden Anfragen von Brautpaaren über verschiedene Wege wie zum Beispiel speziellen Landingpages (für VIP-Partner) und einem Hochzeitsplanungsspiel.

Bitte bedenken Sie: Hierbei handelt es sich bloß um eine allgemeine Aufzählung. Wir verfügen nicht in jedem Fall über alle der oben genannten Daten. Für eine detaillierte, individuelle Aufstellung haben Sie Recht auf Auskunft und können diese bei uns verlangen.

Zu welchem Zweck werden meine personenbezogenen Daten verarbeitet?

Wie weiter oben erwähnt verfolgt Hochzeit.click ein ganz wichtiges Ziel: die richtigen (suchenden) Brautpaare mit den passenden (anbietenden) Dienstleister zueinander zu bringen. Dies gelingt uns nur, wenn wir vom Brautpaar – ähnlich einem Weddingplanner –  die wichtigsten Informationen (Wo wird geheiratet, Wieviel Gäste, …..) abfragen. Um ihre Anforderungen im Hintergrund bestmöglich mit dem Angebot an Dienstleistern zu „matchen“. Wissen wir durch die Angabe eines Brautpaares, dass sie gerne in Wien heiraten würden und noch eine Location für 100 Personen suchen, so können wir hier viel zielgerichteter Informationen anbieten.

Registrierfunktion + Profilangaben

Die im Rahmen der Registrierung bzw. Profilerstellung eingegebenen Daten werden für die Zwecke der Nutzung des Angebotes verwendet. Die Nutzer können über angebots- oder registrierungsrelevante Informationen, wie Änderungen des Angebotsumfangs oder technische Umstände per E-Mail informiert werden. Die erhobenen Daten sind aus der Eingabemaske im Rahmen der Registrierung ersichtlich.

Bin ich verpflichtet, meine personenbezogenen Daten bereitzustellen? Was geschieht, wenn ich das nicht möchte?

Für eine wirklich gute User-Experience sind wir auf viele Ihrer personenbezogenen Daten angewiesen. Wenn wir nicht wissen, wann ihr heiraten möchtet, dann wird das auf der „Gegenseite“-beim angefragten Dienstleister wichtige Gegenfragen aufwerfen: wann möchtet ihr heiraten? Hab ich überhaupt noch Zeit an eurem Datum? Diese Abkürzung können wir für euch nehmen, indem ihr (das Brautpaar) uns einmal die Informationen gebt und wir sie dann weiterverteilen. Sie sehen also: Dort, wo es für die Geschäftsbeziehung aufgrund eines Vertrags oder einer rechtlichen Vorschrift erforderlich ist, müssen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Möchten Sie dies nicht, kann es sein, dass wir bestimmte Services nicht anbieten können.  Als Brautpaar können Hochzeit.click jedoch auch ohne eine Einwilligung nutzen.

An wen werden meine personenbezogenen Daten weitergegeben?

Ihre personenbezogenen Daten können weitergegeben werden an:

  • Kreditinstitute, Stellen und Personen (MitarbeiterInnen und Erfüllungsgehilfen) innerhalb des Verbundes von Sparkassen, Erste Bank und Erste Group Bank AG, die diese Daten für die vertragliche, gesetzliche oder aufsichtsrechtliche Pflichterfüllung sowie zur Wahrung berechtigter Interessen benötigen
  • Öffentliche Stellen und Institutionen, sofern wir rechtlich dazu verpflichtet sind, z. B. Europäische Bankenaufsichtsbehörde, Europäische Zentralbank, österreichische Finanzmarktaufsicht, Finanzbehörden etc.
  • Von uns beauftragte Dritte, z. B. für IT- und Backoffice-Dienstleistungen, sowie Bankenprüfstellen, sofern sie diese für ihre Aufgabe brauchen. Dritte sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten
  • Dritte, sofern dies für die Vertragserfüllung oder aufgrund rechtlicher Vorschriften verpflichtend ist, z. B. die EmpfängerIn einer Überweisung und deren ZahlungsdienstleisterIn.

Eine Weitergabe an Dritte kann auch dann erfolgen, wenn Sie in die Weitergabe eingewilligt haben.


Werden meine personenbezogenen Daten in ein Drittland übermittelt?

Unsere AuftragsverarbeiterInnen können mit Sub-AuftragsverarbeiterInnen in Drittländern zusammenarbeiten, z. B. in Deutschland oder Indien. Diese Sub-Dienstleister sind zur Einhaltung österreichischer Datenschutz- und Sicherheitsstandards verpflichtet. Eine Liste der aktuell in Drittländern tätigen Dienstleistenden und Informationen zu den Grundlagen, auf denen die Übermittlung beruht, können Sie bei uns anfragen.

 

Wie lange werden meine personenbezogenen Daten aufbewahrt?

Ihre personenbezogenen Daten werden jedenfalls so lange aufbewahrt, wie es für die Erfüllung der jeweiligen Zwecke erforderlich ist. Sobald sie ein Profil (Brautpaar oder Dienstleister) bei uns zur Löschung beantragen werden ihre Daten ebenfalls mitgelöscht. Eine Übersicht über die in Österreich geltenden gesetzlichen Aufbewahrungspflichten finden Sie z. B. hier:
https://www.wko.at/service/wirtschaftsrecht-gewerberecht/eu-dsgvo-speicher-und-aufbewahrungsfristen.html

 

Arbeitet ihr mit Cookies, sozialen Netzen, Webanalysen und Re-Targeting?

Cookies: An verschiedenen Stellen unserer Website werden Cookies verwendet. Cookies sind kleine Textdateien, die BenutzerInnen wiedererkennen, wenn sie die Website erneut nutzen. Dabei werden jedoch keine persönlichen Angaben, wie Name oder Adresse, gespeichert. Sie können durch die betreffenden Informationen also nicht identifiziert werden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Angebote auf Ihre Bedürfnisse zuzuschneiden und zu analysieren, wie diese Angebote verwendet werden. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass vor dem Verwenden eines Cookies eingeholt werden muss oder das Verwenden von Cookies generell blockiert wird. Sie können unsere Website www.hochzeit.click aber grundsätzlich auch ohne Cookies verwenden.

Soziale Netzwerke: Wir arbeiten mit verschiedenen sozialen Netzwerken zusammen. Wenn Sie diese sozialen Netzwerke nutzen, wird Ihr Browser automatisch mit dem betreffenden Netzwerk verbunden. Er übermittelt dabei Ihre IP-Adresse und auch andere Informationen, wie z. B. Cookies, wenn Sie die betreffende Plattform bereits zuvor besucht haben.

Soweit möglich, vermeiden wir diese Art von Datenübertragung so lange, bis Sie mit einer der Plattformen tatsächlich interagieren. Durch Anklicken des betreffenden Symbols (z. B. Facebook-Logo) geben Sie an, dass Sie bereit sind, mit der ausgewählten Plattform zu kommunizieren, und dass Informationen über Sie, etwa Ihre IP-Adresse, diesem sozialen Netzwerk übermittelt werden.

Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.Google Analytics verwendet solche zielorientierten Cookies.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Alternativ können Sie die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert.

Google Analytics deaktivieren

Auftragsdatenverarbeitung 

Wir haben als Hochzeit.click GmbH mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

IP-Anonymisierung 

Wir nutzen die Funktion „Aktivierung der IP-Anonymisierung“ auf dieser Webseite. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Retargeting

Damit wir Werbebotschaften auf Ihre Interessen zuschneiden und Ihnen möglichst passende Produkte und Services anbieten können, nutzen wir Re-Targeting- und Tracking Software . Durch Re-Targeting und Tracking werden bei Ihrem Besuch auf Websites Cookies gesetzt und Ihre IP Adresse an Dritte (Werbende, Webdienste, Data Management Plattformen, Mediaagenturen, Publisher) weitergegeben. Das tun wir, um Ihnen maßgeschneiderte Werbung, Angebote und Services anbieten zu können.

Google setzt Cookies die eine eindeutige ID vergeben um sie auf dem Google Netzwerk wiederzuerkennen und ihnen interessensbasierte Werbung auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier https://www.google.com/intl/en/policies/terms/

Facebook setzt Cookies die eine eindeutige ID vergeben um sie auf dem Facebook Netzwerk wiederzuerkennen und ihnen interessensbasierte Werbung auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier https://www.facebook.com/privacy/explanation

Active Campaign setzt Cookies für die eine eindeutige ID vergeben ist um sie in unserem CRM wiederzuerkennen. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.activecampaign.com/privacy-policy/

 

Verwendung des Facebook-Pixel, Custom Audiences und Facebook Remarketing:

Innerhalb unseres Onlineangebotes wird aufgrund unserer berechtigten Interessen an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes und zu diesem Zwecken das sog. „Facebook-Pixel“ des sozialen Netzwerks Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hackker Way, Menlo Park, CA94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd. 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird („Facebook“), eingesetzt.

Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook zum einen möglich, die Besucher unseres Angebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen, sog. „Facebook-Ads“ zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschaltenen Facebook-Ads von Hochzeitsdienstleistern nur solche User mit der Werbung von Hochzeit.click zu informieren. So kann das Verhalten von Nutzern nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. Dieses Verfahren dient dazu, die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke auszuwerten und kann dazu beitragen, zukünftige Werbemaßnahmen zu optimieren.

Die erhobenen Daten sind für uns selbstverständlich anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook- Datenverwendungsrichtlinie (https://www.facebook.com/about/privacy/) verwenden kann. Sie können Facebook sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook ermöglichen. Es kann ferner zu diesen Zwecken ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Eine Einwilligung in den Einsatz des Besucheraktions-Pixels darf nur von Nutzern, die älter als 13 Jahre alt sind, erklärt werden. Falls Sie jünger sind, bitten wir Sie, Ihre Erziehungsberechtigten um Erlaubnis zu fragen.Bitte klicken Sie hier, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen möchten, uns zu informieren (office@hochzeit.click)“

 

Newsletter

Mit dem Newsletter informieren wir Sie über uns und unsere Angebote bzw. auch passende Dienstleister. Wenn Sie den Newsletter empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen eine valide Email-Adresse sowie Informationen, die uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind bzw. deren Inhaber mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist. Weitere Daten wie Angaben zum Hochzeitstag usw. werden nur optional erhoben. Diese Daten werden nur für den Versand der Newsletter mit praktischen Informationen zum Heiraten verwendet und werden nicht an Dritte weiter gegeben.

Mit der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre IP-Adresse und das Datum der Anmeldung. Diese Speicherung dient alleine dem Nachweis im Fall, dass ein Dritter eine Emailadresse missbraucht und sich ohne Wissen des Berechtigten für den Newsletterempfang anmeldet.

Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der Email-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in den Newslettern selbst, in Ihrem Profilbereich oder per Mitteilung an die oben stehenden Kontaktmöglichkeiten erfolgen.

Anfrageformulare

Wenn sie Dienstleistern von unserer Plattform eine Nachricht schicken, so werden diese Daten zwecks nachträglicher Bearbeitung und Rückfragen von Dienstleistern bei uns gespeichert. Sofern weitere Angebote von Dienstleistern aus der gleichen Branche oder angegebener Weise aus anderen Branchen (Surprise-Me-Funktion) erwünscht sind, werden wir die Anfragedaten anonymisiert (Ohne Name/Kontaktinfos) an die passenden Dienstleister weitergeleitet, damit wir evaluieren können wer am Wunschdatum noch Zeit hat. Die Kontaktierung des Brautpaares erfolgt dann wieder über den Mailserver von Hochzeit.click direkt.

Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Hinweise zum Newsletter und Einwilligungen

Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen über Marketingthemen, Angebote unserer Produkte , Informationen zu unseren Produkten und unserem Unternehmen (hierzu können insbesondere Hinweise auf Blogbeiträge, Vorträge oder Workshops, unsere Leistungen oder Onlineauftritte gehören).

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren bzw. im Laufe einer Anfrage mit einem aktivierten AGB-Check . D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann.

Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse.

Einsatz des Versanddienstleisters „Active Campaign“

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „Activecampaign„, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters ActiveCampaign, LLC, 150 N. Michigan Ave Suite 1230, Chicago, IL, US, USA. Activecampign ist Teil des „Privace Shield Frameworks“.

Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von ActiveCampaign in den USA gespeichert. ActiveCampaign verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann ActiveCampaign nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. ActiveCampaign nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder gibt die Daten an Dritte weiter.

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von ActiveCampaign. ActiveCampaign ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „EU-U.S. Privacy Shield zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Die Datenschutzbestimmungen von ActiveCampaign können Sie hier einsehen.

Zusätzlich schützt ActiveCampaign unsere Newsletter Abonnenten durch eine umfangreiche Anti-Spam Policy.

Anmeldedaten

Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse und Ihren Namen angeben.

Statistische Erhebung und Analysen

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von ActiveCampaign abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von ActiveCampaign, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Online-Aufruf und Datenmanagement

Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletterempfänger auf die Webseiten von ActiveCampaign leiten. Z.B. enthalten unsere Newsletter einen Link, mit dem die Newsletterempfänger die Newsletter online abrufen können (z.B. bei Darstellungsproblemen im E-Mailprogramm). Ferner können Newsletterempfänger ihre Daten, wie z.B. die E-Mailadresse nachträglich korrigieren. Ebenso ist die Datenschutzerklärung von ActiveCampaign nur auf deren Seite abrufbar.

In diesem Zusammenhang wiesen wir darauf hin, dass auf den Webseiten von ActiveCampaign Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch ActiveCampaign, deren Partnern und eingesetzten Dienstleistern (z.B. Google Analytics) verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen können Sie der  Datenschutzerklärung von ActiveCampaign entnehmen. Wir weisen Sie zusätzlich auf die Widerspruchsmöglichkeiten in die Datenerhebung zu Werbezwecken auf den Webseiten https://www.aboutads.info/choices/ und https://www.youronlinechoices.com/ (für den Europäischen Raum) hin.

Kündigung/Widerruf

Sie können dem Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand via ActiveCampaign und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes via ActiveCampaign oder der statistischen Auswertung ist leider nicht möglich.

Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.

Die DSGVO gewährt folgende Rechte für Ihre personenbezogenen Daten. Sie haben das Recht auf:

  • Auskunft, nach Artikel 15 DSGVO
  • Berichtigung, nach Artikel 16 DSGVO
  • Löschung, nach Artikel 17 DSGVO
  • Einschränkung der Verarbeitung, nach Artikel 18 DSGVO
  • Datenübertragbarkeit, nach Artikel 20 DSGVO
  • Widerspruch, nach Artikel 21 DSGVO
  • Entscheidungen, die nicht ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhen
  • einschließlich Profiling, nach Artikel 22 DSGVO

Egal, welches Recht Sie geltend machen möchten, Sie können Ihren Antrag in jedem Fall auf 3 Arten an uns senden:

  • Per Brief, bitte eigenhändig unterschrieben und mit Ausweiskopie an Hochzeit.Click GmbH, Pater Schwartz-Gasse 11A in 1150 Wien
  • Persönlich in unserem Büro nach vorheriger Terminvereinbarung: Pater Schwartz-Gasse 11A in 1150 Wien
  • Per E-Mail, nur mit qualifizierter elektronischer Signatur, an office@hochzeit.click

 

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der hochzeit.click Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close

Bilder hier hochladen