Home Gut geplant & organisiert Ablauf der Hochzeit – 5 Tipps für den perfekten Zeitplan
Ablauf der Hochzeit – 5 Tipps für den perfekten Zeitplan

Ablauf der Hochzeit – 5 Tipps für den perfekten Zeitplan

Der Ablauf der Hochzeitsfeier samt Zeitplan ist einer der wichtigsten Punkte der Hochzeitsplanung. Zu lange Wartezeiten zwischen den einzelnen Aktivitäten führen zu Langeweile und schlechter Stimmung bei euren Gästen, sind die Zeiten zwischen den Aktivitäten zu kurz geplant, entsteht schnell Stress und Chaos. Beides sollte vermieden werden. Aus diesem Grund haben wir für euch 5 Tipps zusammengefasst, wie ihr den perfekten Ablauf eurer Hochzeit gestaltet.

Tipp 1: Fixe Zeiten

Einige Zeiten am Tag eurer Hochzeit sind fix geplante, andere können variieren. Die Trauung in der Kirche, oder im Standesamt sind beispielsweise fixe Zeiten, die sich nicht ändern lassen. Das Paarshooting kann wiederum zu flexiblen Zeiten stattfinden. Aus diesem Grund solltet ihr den Ablauf eurer Hochzeit um die fixen Termine herum planen.

Tipp 2: Helferlein (Person, die die Zeiten und Abläufe überwacht)

Falls ihr keine/keinen Wedding Planerin/Planer an eurem Hochzeitstag engagiert habt, die/der sich um alles kümmert, solltet ihr eine Person eures Vertrauens auswählen, die diese Rolle übernimmt. Da ihr euch an diesem großen Tag nicht auch noch um den Ablauf kümmern wollt, sondern den Tag genießen sollt, ist es von Vorteil eine Person zu haben, die den Ablauf koordiniert und sich um die Gäste kümmert. Falls ihr nicht eine Person den ganzen Tag einspannen wollt, dann könnt ihr auch mehrere Freunde / Verwandte / Trauzeugen einteilen, die sich abwechselnd stundenweise um den Ablauf der Hochzeit kümmern.

Tipp 3: Wartezeiten unterhaltsam gestalten

Bei jeder Hochzeit kommt es früher oder später zu Wartezeiten für die Gäste. Wenn beispielsweise das Paarshooting stattfindet, muss sich eure Hochzeitsgesellschaft ein wenig gedulden. Um die Pausen zwischen den Aktivitäten so kurz wie möglich zu halten, solltet ihr Unterhaltung für eure Gäste anbieten. Ein Beispiel hierfür wäre ein Fotobox, hier können eure Gäste lustige Fotos schießen und diese dann als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Auch Hochzeitsspiele können die Wartezeiten verkürzen.

Tipp 4: Entspannt und spontan bleiben

Auch wenn ihr eure Hochzeit minutiös bis ins letzte Detail geplant habt, kann immer wieder mal etwas schief gehen. Aus diesem Grund solltet ihr euch nicht stressen, wenn manche Dinge anders laufen als geplant. Vergesst nicht, dass nichts 100 %ig ist und spontane Dinge oft die schönsten Dinge sind. Also bleibt entspannt und locker, wenn mal etwas nicht so ganz klappt!

Tipp 5: Musterzeitplan

Hier haben wir für euch einen Musterzeitplan erstellt, den ihr als Inspiration für den Ablauf eurer Hochzeit hernehmen könnt.

7:30 Uhr: aufstehen und frühstücken

9:30 Uhr: getrenntes Styling von Braut und Bräutigam (Friseur, Stylist, …)

12:00 Uhr: Fahrt zur Kirche / Standesamt / Begrüßung der Gäste

13:00 Uhr: kirchliche / standesamtliche Trauung

14:00 Uhr: Gratulation und Agape

16:00 Uhr: Fahrt zur Feierlocation / Sektempfang der Gäste in der Location / Brautpaar macht inzwischen die Hochzeitsfotos

17:30 Uhr: Eröffnung des Buffets / Hochzeitsreden

19:30 Uhr: Anschnitt der Hochzeitstorte

20:30 Uhr: Hochzeitstanz und Beginn der Party

24:00 Uhr: Mitternachtssnack

03:00 / 04:00 Uhr: Verabschiedung der letzten Gäste

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der hochzeit.click Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close

Bilder hier hochladen