WEDDING VENTURE - DIE ERLEBNIS-Hochzeitsmesse am 26. Oktober 2019 - nahe Wien). Mehr erfahren...
Home Echt & inspirierend Hochzeitsdesign – Die Tischdekoration
Hochzeitsdesign – Die Tischdekoration

Hochzeitsdesign – Die Tischdekoration

Bei der Planung der Tischdeko ist eure Kreativität gefragt. Sehr hübsch sieht es aus, wenn ihr euer Farbkonzept auch auf diese übertragt. Aus diesem Grund solltet ihr euch bereits zu Beginn der Hochzeitsplanung Gedanken über das Farbkonzept machen, um dieses dann auf das gesamte Hochzeitsdesign übertragen zu können. Im folgenden Abschnitt geben wir euch einen kleinen Überblick, auf was ihr bei der Wahl der Tischdekoration achten solltet.

Schaut euch die Location an

Zu Beginn der Planung eurer Tischdeko solltet ihr eure Location genau unter die Lupe nehmen und dabei folgende Fragen beantworten können:

 

  • Wie viele Tische sind vorhanden und welche Form haben diese?
  • Ist der Raum bereits dekoriert mit zum Beispiel Bildern, Pflanzen?
  • Ist es möglich sich Deko auszuleihen, die zu eurem Farbkonzept passt?
  • Welche Farbe hat der Raum?

 

Sind diese Fragen geklärt, könnt ihr anfangen euch Gedanken zu Dekoideen zu machen, aber behaltet hierbei immer die Optik der Hochzeitslocation im Hinterkopf. Wenn der Raum eurer Location eine bunte Wandfarbe hat und bereits mit Bildern und Pflanzen dekoriert ist, empfiehlt es sich, eher zu einer dezenten Tischdeko zu greifen. Umgekehrt verhält es sich bei einem fast leeren Raum mit weißen Wänden. Was es noch zu beachten gilt ist, dass die Blumengestecke auf den Tischen nicht zu üppig sein sollten, da diese die Gäste sonst beim Essen stören.

 

 

Setzt auf farbige Akzente

Bei der Tischdekoration wirken farbige Tischdecken, zum Beispiel in hellen Farbtönen, gleich viel hübscher als schlichte Weiße. Als Alternative für diejenigen, die lieber nur kleine farbliche Akzente setzen wollen, empfehlen sich Servietten, Untersetzer, Tischläufer oder Blumengestecke die die Farben eures Farbkonzeptes aufgreifen. Für eine romantische, festliche Atmosphäre eignen sich Kerzen und auch Laternen, welche mittig auf dem Tischen platziert werden können. Streudeko für den Tisch verleiht eurem Farbkonzept den letzten Schliff. Bei Menükarten, Namensschildern und Tischnummern sollte euer Farbkonzept ebenfalls aufgegriffen werden.

 

 

Plant genug Zeit ein

Die Tischdekorationen lassen sich nicht von heute auf morgen gestalten, daher solltet ihr so früh als möglich mit der Planung beginnen. Sobald euer Farbkonzept steht, holt euch Inspirationen in Zeitschriften oder dem Internet. Behaltet bei der Auswahl der Tischdekorationen immer euer Budget im Hinterkopf, denn die Kosten hierfür summieren sich schnell. Als Alternative könnt ihr immer noch Teile der Deko selbst gestalten, um Geld zu sparen.

 

 

Zu guter Letzt

Bei der Tischdeko ist es wichtig, dass ihr rechtzeitig mit der Planung beginnt, um am Ende keinen Hochzeitsstress zu haben. Damit ihr euer Hochzeitsbudget nicht sprengt lohnt es sich, Teile selbst zu gestalten. Behaltet aber hierbei immer euer Farbkonzept im Hinterkopf. Alles Gute für die weitere Hochzeitsplanung und viel Spaß beim Dekorieren!

Hinterlasse einen Kommentar

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der hochzeit.click Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close

Bilder hier hochladen