Home Gut geplant & organisiert In den Flitterwochen weit weg reisen oder in der Nähe bleiben
In den Flitterwochen weit weg reisen oder in der Nähe bleiben

In den Flitterwochen weit weg reisen oder in der Nähe bleiben

Auch wenn Paris die “Stadt der Liebe” ist, dürfen sich die Niagarafälle immer noch – zu Recht oder Unrecht – die „Flitterwochen-Hauptstadt der Welt“ nennen. Es ist nicht umsonst so, dass in vielen Filmen und vor allem romantische Liebesfilmen eine Szene an den Niagarafällen vorkommt. So heißt ein berühmter Film aus 1953, in dem Marilyn Monroe und Joseph Cotton dort Flitterwochen verbringen, sogar schlichtweg „Niagara”.

Offensichtlich haben die Touristengemeinden an den Niagarafällen diesen Slogan “Honeymoon Capital of the World” im Jahr 1902 bedacht und schützen lassen, so dass sie ihn noch immer verwenden dürfen. Das bedeutet jetzt natürlich nicht, dass die Niagara-Fälle für jedes Paar ein  passendes Hochzeitsreiseziel sind. Ein schöner Vorteil der Niagara-Fälle ist, dass sie zum Teil in den Vereinigten Staaten und zum Teil in Kanada liegen, wodurch ihr euch aussuchen könnt, in welchem der Länder ihr euch wohler fühlt und da dann auch euren Hochzeitsurlaub buchen könnt.

Die passende Hochzeitsreise für euch

Wie schon in unserem Artikel „Romantikreise oder Abenteuerurlaub?” beschrieben steht, ist das wichtigste, dass die Hochzeitsreise zu den Vorlieben des Paares passt. Das kann also sowohl ein entspannter Strandurlaub oder ein romantischer Urlaub an den Niagarafällen wie auch ein actionreicher Abenteuerurlaub wie eine wochenlange Wanderung in Berg- oder Naturgebieten sein. Wenn ihr euch dabei wohlfühlt, dann ist es das richtige für euch.

Wenn Ihr Euch für eine Reise ins Ausland entscheidet, müsst Ihr die richtigen Papiere dabei haben. Sollte die Hochzeit mit einer Namensänderung einher gehen, dann benötigt diese Person nach der Hochzeit einen neuen Reisepass – und wenn für das Land, in das Ihr reisen möchtet dann auch noch eine Visumpflicht besteht oder eine andere Art von Reisegenehmigung beantragt werden muss, wie das ESTA für die USA oder die eTA für die Kanada Einreise, dann muss diese(s) auch bereits mit dem neuen Reisepass beantragt werden. Gleich nach der Hochzeit mit einer Namensänderung ins ferne Ausland reisen kann daher auch wirklich kompliziert werden.

Das kann ein guter Grund dafür sein, eure Hochzeitsreise oder Flitterwochen im Heimatland oder auf jeden Fall in den umliegenden Ländern, für die kein Visum benötigt wird, zu verbringen. Die eTA Kanada ist – wie auch das ESTA für die USA – eigentlich kein Visum, da es in Kanada, genauso wie in den USA, keine Visumpflicht für Österreicher/-innen oder Deutsche gibt. Beide Länder verlangen jedoch für Personen, die mit dem Flugzeug ankommen, dass diese vor dem Abflug bereits persönliche Daten zur Verfügung stellen, um damit unerwünschten Personen den Grenzübergang schon vor dem Besteigen des Flugzeugs verbieten und das Risiko auf Terroranschläge verringern zu können. Wenn Ihr auf dem Landweg von den USA nach Kanada oder von Kanada in die USA reist, wie das gerade an den Niagara-Fällen ja öfter der Fall ist, benötigt Ihr dann auch kein ESTA oder eTA Kanada, um die Grenze passieren zu können.

Rechtzeitig mit der Planung beginnen

Wenn sich keiner Eurer beiden Namen bei der Hochzeit ändert, dann spielt das natürlich keine Rolle und könnt Ihr im Prinzip Eure Hochzeitsreise planen, wo es Euch gefällt. Ihr solltet auf jeden Fall, wenn Ihr weiter weg fahren (fliegen) möchtet, rechtzeitig mit der Planung eurer Reise beginnen, da bei diesen Reisen viel von vorneherein berücksichtigt werden muss, wie an obenstehendem Beispiel schon deutlich wird. Außer der Beschaffung von einem möglicherweise notwendigen Visum müsst Ihr Euch bei einer Fernreise auch um möglicherweise verpflichtete oder wichtige Impfungen (sicher jetzt in Covid-19-Zeiten ganz aktuell!) kümmern, Euer Budget planen, Tickets besorgen und vieles mehr.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der hochzeit.click Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close

Bilder hier hochladen