Home Uncategorized Hochzeitscatering Checkliste
Hochzeitscatering Checkliste

Hochzeitscatering Checkliste

Die Liebe geht durch den Magen

Wenn die Location gefunden und gebucht ist, steht als nächstes meistens die Suche nach dem passenden Hochzeitscatering an. Eine der ersten Entscheidungen hierzu ist, wie das Essen zu den Gästen gebracht werden soll. Lieber als Buffet, damit die Stimmung aufgelockert wird und sich alle Gäste zumindest beim Essen kurz kennenlernen können, oder sollen die Gäste doch lieber bedient und das Essen serviert werden? Viele Caterer machen die Entscheidung, ob serviert oder das Essen in Büffetform angeboten wird, von der Anzahl der Hochzeitsgäste abhängig. Budgetmäßig liegen beide Formen nahe beisammen. Ausschlaggebend dafür ist natürlich was ihr euren Gästen essensmäßig präsentieren bzw anbieten wollt.

Hochzeits-Catering-Suche leicht gemacht – mit der Hochzeits-Catering Checkliste

Soll gleich mit einem Brunch für die Gäste in den Tag gestartet werden oder lieber doch erst mit dem Empfang? Ganz gleich wie ihr euch euren großen Tag vorstellt, mit der Hochzeits-Catering Checkliste habt ihr alle wichtigen Punkte, die euch bei der Planung des Caterings betreffen zusammengefasst. Die Checkliste beinhaltet außerdem:

  • Checkboxen zum praktischen Abhaken eurer To Do’s
  • Übersichtlich dargestellte To Do’s – Alles im Überblick
  • Zum Ausdrucken und digital (A4-Format zum Abheften)
  • Persönliche Empfehlungen von unseren Profis

Click here to subscribe

Getränkepauschale oder doch lieber nach Verbrauch verrechnen?

Wenn ihr euch auf die Suche nach dem passenden Hochzeitscatering macht, wäre zu empfehlen, dass ihr euch vorab Gedanken macht, wie ihr die Abrechnung der Getränke gerne hättet. Es gibt die Wahl zwischen einer Pauschale und der tatsächlich konsumierten Getränke. Was die bessere Wahl ist, kommt ganz auf euch und eure Hochzeitsgesellschaft an. Wenn ich einen kleinen Kreis an Gästen habe, die selten Alkohol trinken, ist es wahrscheinlich am preisgünstigsten die Getränke nach Verbrauch zu verrechnen. Habt ihr aber überwiegend durstige und feierwütige Gäste, wäre eine Pauschale das Richtige. Viele Paare handhaben es auch mittlerweile so, dass sie zwar nach Verzehr zahlen, jedoch vorab die Info rausgeben, dass „nur“ bis Mitternacht alles vom Brautpaar bezahlt wird oder generell nur Kaffee, Bier, Wein und alkoholfreie Getränke übernommen werden. Ihr kennt eure Familie und Freunde am Besten und könnt so für euch entscheiden, welche Form der Getränkeabrechnung für euch am passendsten ist.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der hochzeit.click Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close

Bilder hier hochladen