Fürbitten für die Hochzeit: Beispiele & Tipps
Ines Farbaky
Fürbitten für die Hochzeit: Beispiele & Tipps
Ines Farbaky
28. September | Lesezeit: 9 Minuten

Fürbitten für die Hochzeit: Beispiele & Tipps

Das Brautpaar überlässt das Lesen der Fürbitten bei der kirchlichen Trauung häufig seinen Lieben. Hier bekommt ihr Hilfe beim Formulieren, Vorlagen und Tipps.
Inhalt
Schließen

An und für sich folgen kirchliche Trauungen meistens einem vorgeschriebenen Ablauf. Gerade die Fürbitten erweisen sich da als Möglichkeit, wie sich die Gäste ein wenig persönlicher an das Brautpaar wenden können.

7 Tipps vorab

Jeder, der schon einmal eine Kirche besucht hat, sollte eine ungefähre Ahnung haben, wie Fürbitten aussehen. Meist sind sie im Kirchenheftchen vermerkt oder der Pfarrer / die Pfarrerin spricht sie an, wenn es so weit ist. Damit bei der Trauung alles glattläuft, solltet ihr dennoch ein paar Dinge beachten.

  1. Themen: Achtet darauf, dass sich die angesprochenen Themen nicht wiederholen. Liebe und Ehe, Familie, Freundschaft sowie Wünsche für gute und schlechte Zeiten sind klassische Bereiche, die man vielfältig abwandeln kann.
  2. Anzahl: Normalerweise werden 5 bis 8 Fürbitten vorgelesen.
  3. Religion: Die Fürbitten müssen inhaltlich nicht streng religiös sein, wenn sich das für euch unauthentisch anfühlt. Seid aber trotzdem respektvoll gegenüber den anwesenden Gläubigen. Überlegt, was zum Brautpaar und euch passt.
  4. Danke sagen: Es ist nett, wenn ihr für Gutes dankt, bevor ihr etwas erbittet.
  5. Formulierungsprobleme: Habt kein schlechtes Gewissen, wenn ihr Vorlagen übernehmt oder adaptiert. Dafür sind sie da.
  6. Nervosität: Übt eure Fürbitten ein paar Mal. Wenn ihr zu nervös seid, um vor allen Versammelten zu sprechen, sagt das dem Brautpaar vorher. Sie haben bestimmt Verständnis.
  7. Nicht nur Gäste: Das Brautpaar darf sich auch selbst zu Wort melden.

Fürbitten für das Brautpaar

Wir wünschen euch Liebe - die Liebe, die ihr gebt, und die Liebe, die ihr bekommt; die Liebe, die ihr fühlt, und die Liebe, die ihr wollt; die Liebe des Anfangs, und die Liebe des Endes.

-  

Lieber Gott! Wir bitten dich, … und … auf all ihren Wegen zu begleiten und deine schützende Hand über sie zu halten.

-  

Wir bitten, dass ihr immer in der Lage sein werdet, auch mal eigene Wege zu gehen und dabei an einen Punkt gelangt, an dem ihr wieder zusammen weitergehen könnt.

-  
Guter Gott, schenke … und … ein gemeinsames Leben voller Sonnenschein und behüte sie, auch wenn Regenwolken am Horizont auftauchen.
-  

Allmächtiger Herr, schenke diesen beiden das nötige Vertrauen, ewige Liebe und Zuneigung, damit sie auf ihrem Weg nicht schwanken mögen.

-  

Großer Gott! Wir bitten dich, die Freude in ihren Herzen, die Liebe in ihren Blicken und die Zuneigung in ihren Gesten nie versiegen zu lassen.

-  

Herr, wir bitten dich, schenke … und … viel gemeinsame Zeit. Auf dass sie nie aufhören, geduldig und verständnisvoll miteinander zu sein und immer so reden und lachen können wie heute.

-  

Lass … und … miteinander Freude und Glück erfahren, und anderen Menschen Hoffnung und Hilfe schenken.

-  

Lasst uns bitten bei Gott für … und …, dass sie in Zeiten der Einsamkeit oder der Enttäuschung an ihrer Liebe zueinander Halt finden mögen.

-  

Himmlische Mutter! Himmlischer Vater! Bitte leitet dieses junge Paar und gebt ihnen die Kraft und die Stärke, um am rechten Weg zu bleiben.

-  

Wir wünschen ihnen Liebe und Zärtlichkeit, die sie aufwärmt, die sie warm hält, die sie einfängt, die sie auffängt, die Zärtlichkeit des Spiels und die Zärtlichkeit des Ernstfalls. Wir bitten Gott, er möge unsere Wünsche für sie erfüllen.

-  
Wir alle wünschen uns, dass … und … noch lange so glücklich sein werden wie heute und dass sie auch in schlechten Zeiten Freude und Hoffnung in ihrer Ehe finden können.
-  

Fürbitten für Verwandte & Freunde

Für die verschiedenen Generationen, von denen sich hier jede und jeder findet – Kinder, Eltern, Großeltern, Gesunde und Kranke: Herr, wir bitten dich, lass sie offen in Liebe füreinander sein, einander bestärken und die Besonderheiten eines jeden Lebensalters würdigen und verstehen.

-  
Großer Gott! Gib uns die Kraft, das Richtige zu tun, auch wenn das Falsche leichter scheint. Gib uns Liebe, die uns geborgen hält und Flügel verleiht.
-  

Guter Gott, wir bitten dich, beschütze die Familie und Freunde des Brautpaares, die ihnen auf ihrem gemeinsamen Lebensweg treue Wegbegleiter und Unterstützer sind. Lass sie mit ihnen das ganze Leben lang verbunden bleiben.

-  

Herr, wir bitten Dich: Schenke allen, die viele Jahre in Liebe verbracht haben, noch viele weitere Jahre gemeinsames Glück.

-  

Wir bitten für alle Ehepaare, dass sie die Liebe des anderen nie als selbstverständlich hinnehmen, sondern immer neu als Geschenk verstehen.

-  

Guter Gott, wir danken dir für all unsere Segen hier auf Erden. Wir bitten darum, dass du weiter deine schützende Hand über uns hältst.

-  

Lasst uns bitten, für die Eltern von … und …, für die Familien, in denen sie aufgewachsen sind, und für alle, die ihnen Halt und Freundschaft geben. Auf dass ihre Bindungen stark bleiben.

-  

Fürbitten für Verstorbene, Kranke & Notleidende

Für alle, die diesen besonderen Tag nicht mehr selbst in unserer Mitte miterleben können, die uns aber jetzt ganz nahe sind: Gott, wir bitten dich, nimm sie in deine barmherzigen Arme und schenke ihnen das ewige Leben. Wir gedenken ihnen, wie sie zuvor an uns dachten.

-  

An diesem freudigen Tag wollen wir uns auch an unsere Liebsten erinnern, die nicht mehr unter uns weilen. Lasse sie am Glück von … und … teilhaben.

-  
Herr, bitte gib all jenen Kraft, die sie am meisten brauchen. Tröste die Traurigen, heile die Verletzten und die Kranken.
-  

Wir bitten für alle, die an Hunger leiden, Gewalt und Krieg erleben, die aus ihrer Heimat flüchten mussten. Hilf ihnen, neuen Mut zu schöpfen.

-  

Wir bitten für die Menschen, die an diesem wichtigen Tag gerne bei uns gewesen wären, die uns aber schon vorangegangen sind. Nimm sie in deine barmherzigen Arme auf und lass sie für … und … Wegbegleiter und Schutzengel sein.

-  

Lasst uns bitten für die Menschen ohne Heimat, Flüchtlinge, die sich nach offenen Türen und Herzen sehnen. Guter Gott, lass ihnen Zuversicht und Hoffnung zukommen. Bring ihnen Frieden.

-  

Wir bitten für alle Liebenden, die mit Enttäuschung ringen oder gescheitert sind. Schenke ihnen das Wissen, dass es Menschen gibt, die sie brauchen.

-  
Engel Gottes! Wir bitten darum, dass ihr gut auf diejenigen unserer Lieben achtet, die schon zu euch im Himmel gestoßen sind.
-  

Gerade an einem Freudentag wie diesem möchten wir uns an jene erinnern, die nicht hier mehr sein können. Wir danken für ihre Leben, die so viel Liebe hinterlassen haben. Guter Gott, bitte achte auf sie.

-  

Lasst uns bitten, dass wir die Kraft finden, da zu helfen, wo Leid passiert. Lasst uns bitten für starke Hände, die andere auffangen und trösten können.

-  

Eigene Fürbitten formulieren

Jeder kann eine Fürbitte erfinden. Am besten überlegt ihr zuerst allgemein, welche Themen in den Fürbitten angesprochen werden sollen. Davon leitet ihr die Anzahl der Fürbitten ab. Den einzelnen Text kann man dann nach einem Schema formulieren, das immer ähnlich bleibt. So beginnen Fürbitten typischerweise in dieser Manier:

  • (Guter/Großer) Gott/Herr, wir bitten dich, …
  • Wir bitten darum, dass…
  • Lasst uns bitten, dass…
  • Herr, schenke dem Brautpaar…
  • Wir wünschen uns, dass…
  • Lieber Gott! / Engel Gottes! / Himmlische Mutter! / Himmlischer Vater!
  • Wir bitten für…
  • Wir denken an…
  • Wir wollen jenen gedenken, die…
  • Gerade an einem Freudentag wie diesem möchten wir uns an jene erinnern, die…

Danach sprecht ihr kurz an, was euch am Herzen liegt – Treue, Freundschaft oder Nächstenliebe zum Beispiel – und bittet um Gottes Beistand. Das Gute an Fürbitten ist, dass sie kaum länger als ein paar Zeilen sind. Somit müsst ihr euch nicht seitenweise Notizen machen.

Besonders anschauliche Fürbitten könnt ihr durch Metaphern und sonstige Bildsprache kreieren, das ist aber rhetorische Geschmacksache. Seid ihr mehr der direkte Typ, dann steht dazu. Ihr braucht euch sicher keine Sorgen zu machen, denn jede Fürbitte, die von Herzen kommt, werden Braut und Bräutigam zu schätzen wissen.