Home Echt & inspirierend Brautkleider Guide – So findest du dein perfektes Kleid
Brautkleider Guide – So findest du dein perfektes Kleid

Brautkleider Guide – So findest du dein perfektes Kleid

Die Suche nach dem richtigen Hochzeitskleid ist für jede Braut ein Highlight und zugleich stellt sie auch eine kleine Herausforderung dar, denn es gibt unendlich viele Schnitte, Stile und Varianten bei Brautkleidern. Die Frage: „Welches Hochzeitskleid passt zu mir?“, stellen sich viele Bräute zu Beginn ihrer Brautkleidersuche. Es finden sich unterschiedlichste Formen, wobei hier jeder Schnitt seine ganz eigenen Vorzüge hat, um die Figur der Braut perfekt in Szene zu setzten. Grundsätzlich ist es wichtig, dass ihr Brautmode wählt, die eurer Figur schmeichelt. In diesem Hochzeitskleider Guide wollen wir euch helfen, euer Traumkleid zu finden!

 

#1 Brautkleid in klassischer A-Linie

Dieser Schnitt ist der Klassiker unter den Brautkleiderschnittformen, da er jeder Frau eine tolle Figur zaubert. Der A-Linien Schnitt umfasst ein schmal geschnittenes Oberteil und einen leicht ausgestellten bodenlangen Rock. Dieser verleiht dem Brautkleid seine namensgebende A-Form. Das Oberteil besteht meist aus einer Korsage und bringt das Dekolleté der Braut zur Geltung. Die A-Form, welche unterhalb der Burst beginnt, lässt das Kleid in einer ausgestellten Form nach unten verlaufen.  Je höher die A-Form gesetzt wird, sprich direkt unter der Brust, desto besser kann der lange Rock, neben Hüfte und Schenkel auch noch Bauch, Po und Taille perfekt kaschieren und erzeugt somit ein gestrecktes Gesamtbild. Diese Passform eignet sich für Frauen mit eher weiblichen Kurven.

 

#2 Schmale Brautkleider mit H-Linie

Kennzeichen des H-Linien Schnittes sind, dass dieser eher schmal ist und sehr Figur betonend und elegant wirkt. Die meist enganliegende H-Linie gibt es in den unterschiedlichsten Stilen und Varianten. Es finden sich auch Varianten, die leicht tailliert sind und Hüfte, Bauch und Beine in einen fließenden Rock hüllen. Auch die Wahl des Stoffes und die Beschaffenheit des Oberteils beeinflussen die Wirkung des H-Linien Schnittes: Seide oder Satin umschmeicheln die Figur und sorgen damit für eine fließende Optik. Ein trägerloser Schnitt betont dabei das Dekolleté, während fließende Träger oder auch elegante Glockenärmel eine romantische Wirkung erzeugen. Diese Passform eignet sich perfekt für kleine schlanke und sportliche Frauen, die ihre Figur betonen möchten, denn diese profitieren von der streckenden Wirkung dieser schmalen Brautmode.

 

#3 Brautkleid im Meerjungfrauen-Stil oder auch Trompetenkleid

Der Meerjungfrauen-Stil ist bekannt für seine weichen, fließenden Stoffe, wie zum Beispiel Satin und Seide. Diese betonen den Oberkörper, die Taille und die Hüfte, sowie einen Teil des Oberschenkels. Der ausgestellte Rock, der erst ab den Knien beginnt, wird beim Hochzeitskleid im Meerjungfrauen-Stil auch als „Fishtail“ bezeichnet. Der Stil dieser Mermaid-Brautkleider unterstreicht die weibliche Silhouette und betont zugleich die femininen Kurven, wie den Po. Dieser Hochzeitskleiderschnitt kann trägerlos, mit einem V-Ausschnitt, oder mit einem hochgeschlossenen Oberteil aus Spitze getragen werden. Was ist jetzt eigentlich der Unterschied zwischen Trompeten- und Meerjungfrauenkleid? Das Meerjungfrauenkleid ist verwandt mit dem Trompetenkleid, beide Kleiderformen sind körpernah geschnitten. Die Trompete ist dabei bereits ab den Oberschenkeln leicht ausgestellt, das Meerjungfrauenkleid erst ab den Knien. Diese Passform eignet sich perfekt für schlanke, große Frauen, um die weibliche Figur gekonnt in Szene zu setzten.

 

#4 Brautkleid Empire-Schnitt

Das Empire Kleid wird auch Babydoll-Kleid genannt und dieser Stil ist gekennzeichnet durch eine hohe Taillen-Naht, die direkt unterhalb der Brust sitzt. Dadurch werden bei diesem Schnitt vor allem Schultern, Arme und Dekolleté betont. Der Rock ist ab der Taillen-Naht weit ausgestellt und umspielt großzügig Bauch, Beine und Po. Kleider im Empire-Stil sorgen für einen sehr femininen und zarten Look. Diese Passform eignet sich sowohl für kleine als auch für große Bräute.  Vorsicht: Bodenlange Varianten sind eher für große Frauen geeignet, kleinere Frauen sollten besser ein knielanges Modell wählen.

 

#5 Das Etui-Kleid

Das Etui-Kleid ist zum Inbegriff der Eleganz geworden, denn es ist eine moderne Variante des klassischen Hochzeitskleides. Häufig sind diese Modelle schlicht und ohne viele Verzierungen gestaltet. Die Silhouette ist figurbetont und eng anliegend, meist reicht der Saum bis zu den Knien. Diese Passform eignet sich perfekt für schlanke, sportliche, kleinere Frauen, aber auch eine große Oberweite kann mit einem Etui-Kleid kaschiert werden, da die meisten Modelle eine niedrige Taille haben und so den Oberkörper optisch strecken. 

 

#6 Brautkleid mit Schleppe

Ein Brautkleid mit langer Schleppe sorgt für einen königlichen und eleganten Look. Die Schleppe ist entweder am Brautkleid angenäht, oder wird als separater Teil des Outfits an Schulter oder Taille befestigt. Je höher die Schleppe angesetzt wird und je breiter sie fällt, desto wuchtiger erscheint der ganze Look. Bei einer breiten Schleppe sollte auf ein schmal geschnittenes Oberteil geachtet werden, um diesem Effekt entgegenzuwirken. Ein kleiner Tipp: Schmal geschnittene Kleider können die Bewegungsfreiheit einschränken. Daher sollte bei der Anprobe eines solchen Brautkleids getestet werden ob es möglich ist, bequem zu sitzen und zu tanzen.

 

#7 Prinzessinnen-Stil

Die figurbetonte Korsage und ein ausgestellter, glockenförmiger Rock sind das Markenzeichen von Hochzeitskleidern im Prinzessinnen-Stil, welche auch als „Duchesse-Kleider“ bezeichnet werden. Diese passen perfekt zu einer Märchen-, oder auch zu einer eleganten Hochzeit. Das enge Oberteil sorgt für ein hübsches Dekolleté und lenkt den Blick auf den Oberkörper. Der weite Rock, welcher ab der Taille beginnt, lässt diese dadurch schmaler wirken und kaschiert Hüfte und Oberschenkel. Sein Volumen erhält der Rock durch den darunter getragenen Reifrock sowie durch Materialien wie Tüll und Taft. Prinzessinnenkleider finden sich von schlicht bis extravagant und somit ist hier für jeden Geschmack das passende Kleid dabei. Brautkleider, welche mit Spitze und Perlen verziert sind, erfreuen sich besonderer Beliebtheit. Diese Passform eignet sich perfekt für große Frauen, aber auch für diejenigen, welche eine weibliche Hüfte und einem zierlichen Oberkörper haben.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der hochzeit.click Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close

Bilder hier hochladen