Home Hochzeitsgeschenke Wie viel soll ein Hochzeitsgeschenk kosten?
Wie viel soll ein Hochzeitsgeschenk kosten?

Wie viel soll ein Hochzeitsgeschenk kosten?

Die häufigste Antwort auf diese Frage lautet wohl: In etwa so viel, wie das Paar für dich für Essen und Trinken ausgibt. Aber ist das wirklich so? Viel mehr hängt es doch davon ab wie nah man dem Brautpaar steht. Eine Arbeitskollegin wird bestimmt nicht so viel schenken wie ein Familienangehöriger. Folgende Faktoren sind für die Ausgaben für das Geschenk entscheidend:

  • Die Beziehung zu Braut und Bräutigam: Wie gut kenne ich das Brautpaar?
  • Persönliche Situation: Wie viel Geld kann ich überhaupt für ein Geschenk aufwenden?

Neben der alten Faustregeln in etwa so viel zu schenken, wie man isst und trinkt, oder das doppelte, das man für ein Geburtstagsgeschenk ausgeben würde, gibt es dennoch einen Richtwert. Prinzipiell sollte man sich bei der Geschenkauswahl und deren Kosten an der Wunschliste des Brautpaares orientieren. Als Richtwert oder Empfehlung kann man aber sagen, dass Familienangehörige etwa 100,- bis 250,- Euro für ein Geschenk ausgeben, Freunde 50,- bis 100,- Euro und für Bekannte und Kollegen sind 50,- Euro angemessen.

Natürlich gibt es beim Schenken keine Regeln, jede Hochzeit ist individuell und ein angemessenes Geschenk kann auch mal günstiger oder teurer sein. Am wichtigsten ist, dass das Hochzeitsgeschenk von Herzen kommt.

Tipp: Wenn mehrere zusammenlegen, kann man auch größere Wünsche des Paares erfüllen und es ist dabei nicht eindeutig wer wieviel zum Geschenk beigesteuert hat.

LESSONS LEARNED

Schenke mit dem Herzen

Wenn dein Hochzeitsgeschenk von Herzen kommt, spielt der Preis keine Rolle. Die persönliche Bedeutung und das Bemühen sind das, was zählt. Da kann ein tolles, selbstgemachtes Geschenk auch mal ein bisschen günstiger sein.

HINTERLASSE EIN KOMMENTAR

Bilder hier hochladen