Home Hochzeitsplanung Heiratsantrag Checkliste – das darfst du nicht vergessen
Heiratsantrag Checkliste – das darfst du nicht vergessen

Heiratsantrag Checkliste – das darfst du nicht vergessen

Der Heiratsantrag – hast du an alles gedacht?

Den Tisch im Lieblingslokal reserviert, die richtige Kleidung für das Wetter eingepackt, den “Heirate-mich” – Smile geübt, die Knie-Entscheidung getroffen, den Ring eingesteckt? Wer einen Heiratsantrag vorbereitet, hat einiges zu beachten. Zumindest dann, wenn Du ihn inszenieren möchtest.

Der spontane Heiratsantrag am Sonntag morgen nach einer langen Nacht macht es zwar oft auch – aber die “Story-Behind” fällt dann doch etwas dürftig aus. Aus eigener Erfahrung weiß ich: Nach dem Heiratsantrag wird man gefühlte 1000 mal von Frauen gefragt. “Wie hat er denn gefragt?” (Es hat nie jemand angenommen, dass ich ihn gefragt haben könnte.)

Die Begeisterungsstürme des Gegenübers fallen bei “Sonntag Morgen während ich Kaffee gemacht habe, hat er gemeint ob wir nicht vielleicht heiraten wollen” eher dürftig aus. In Frauengruppen bei denen von Bootsfahrten in New York, dem Kino-Film Vorspann und dem super romantischen Antrag am Tag der ersten Begegnung im Ort der ersten Begegnung mit dem Anzug der ersten Begegnung, erzählt wird – steht man dann wie ein nasser Pudel da. Auch wenn man in seinem Herzen den Heiratsantrag ganz toll fand. Ein bisschen Inszenierung gehört einfach dazu – und wenn es „nur“ der ausgesuchte Ring aus dem Kaugummiautomaten ist.

Die Checkliste für den Antrag

Um wegen der Nervosität vor der Frage “Willst Du mich heiraten?” nicht alles zu vergessen, habe ich eine Check-Liste für euch geschrieben. Es ist immer gut in Ausnahmesituationen im Leben etwas in der Hand zu haben, das einem Halt gibt. Bei der Hochzeit sind es die Trauzeugen, aber beim Antrag gibt es so etwas nicht. Vielleicht hilft euch das um das Gefühl zu haben die Situation unter Kontrolle zu haben.

  1. Verlobungsring oder etwas anderes?
    Macht man als Mann einen Heiratsantrag, ist es meistens recht einfach: Ein Ring vom Lieblingsjuwelier. Wenn man schon zusammenlebt, ist es einfach einen anderen Ring zu nehmen um die Ring-Größe anzupassen. Für alle jene, die mehr Schwierigkeiten haben um einen vorhandenen Test-Ring mitzunehmen: Einfach den Durchmesser mit einem Lineal messen – das reicht schon. Als Frau ist es schon schwieriger. Mein Mann hatte mir schon im Vorhinein mitgeteilt dass er sich bei einem Antrag von meiner Seite eine Vespa wünschen würde. Vielleicht gibt es auch bei anderen solche Wünsche oder auch nicht. Wem nichts einfällt: Auch gut, schließlich geht es ja nicht um „Dinge“, sondern um Liebe.
  2. Programm – Was machen?
    Ein Abend im Lieblingslokal, ein Besuch im Tierpark, ein Ausflug an einen schönen Ort, eine Wanderung. Am besten malt man sich aus was man an dem Tag oder Abend machen wird und macht sich einen Fahrplan. Damit hat man schon mal eine Idee was man machen wird und fühlt sich etwas sicherer. Wer zu hoher Anspannung neigt, sollte vielleicht die Frage sehr früh beim Date stellen – sonst bemerkt es das Gegenüber. Schließlich kennt man sich (meistens) ja sehr gut.
  3. Location – wo?
    Wo der Antrag dann stattfindet? Im Lieblingslokal, (in) bei der Nachspeise, mitten im Park? Einfach durchdenken und vor allem auch überlegen was du dazu brauchst. Ist es vielleicht kühl und wäre es ratsam noch eine Jacke mitzunehmen, vielleicht eine Flasche Champagner oder eine Taschenlampe. Wie auch immer. Wichtig ist, dass du entscheidest, ob du das vor anderen Menschen machen möchtest oder nicht, und wie der Moment verlaufen soll. Keine Sorge, meistens wird es etwas anders. Vor allem die Reaktion des anderen und die Freude kann man nur schwer einschätzen.
  4. Familie – Traditionell oder modern
    Kommt die Dame deines Herzens aus einer traditionellen Familie mit einem starken Vater wirst du ziemlich wahrscheinlich nicht darum herum kommen auch die Eltern in den Antrag einzubinden. Das gehört für manche Familien einfach dazu. Je nach der Beziehung zu den zukünftigen Schwiegereltern kann einem das leichter oder schwerer fallen. Aber wenn das irgendwie erwartet wird, dann kann man das wahrnehmen. Das freut die Schwiegereltern in Spe und auch für die kommende Organisation kann man sich gleich die Eltern ins Boot holen.

Das allerwichtigste für den Hochzeitsantrag: Bleib Dir selbst treu! Mache das was zu dir passt und nimm dir Zeit dafür. Ein Heiratsantrag a la Hollywood wenn du nicht der Typ dafür bist, kommt nie so gut an wie wenn man einfach sich selbst ist. Und genieße den Moment – ein Moment den man definitiv nie vergisst.

Happy Asking!

HINTERLASSE EIN KOMMENTAR

Bilder hier hochladen