Home Hochzeitsvideografie Die Filmproduktion: Die eigentliche Arbeit
Die Filmproduktion: Die eigentliche Arbeit

Die Filmproduktion: Die eigentliche Arbeit

Erst die Aufnahme, dann die eigentliche Arbeit: Filmproduktion

Warum ein wirklich gutes Hochzeitsvideo auch etwas mehr an Geld veschlingt ist ganz einfach beantwortet. Gute Qualität kostet auch wirklich viel Zeit in der Nacharbeit. Nach der Sichtung des ganzen Rohmaterials gehts dann in die Konzeptionsphase und in den Rohschnitt. Danach in den Detailschnitt. Dazu kommt natürlich dann noch das ganze “Colorgrading” (Farbanpassungen der Szenen) sowie natürlich die ganze Audioarbeit. Also den aufgenommenen Ton perfekt mit einer ergänzenden Musik zu hinterlegen. So eine Videobearbeitung verbraucht meistens schon mehrere Tage an Arbeitsstunden. Das heißt: gute Qualität ist immer mit sehr viel Postproduktionsarbeit verbunden.

Hochzeitsvideo_0001

LESSONS LEARNED

Qualität hat ihren Preis

Tolle Hochzeitsvideos sind natürlich nicht ganz  billig, aber gerade beim Thema Hochzeitsvideografie ist durch die aufwändige Produktion der Preis mehr als gerechtfertigt.

HINTERLASSE EIN KOMMENTAR

Bilder hier hochladen