Home Fashion & Beauty Tipps für den Brautkleid-Kauf
Tipps für den Brautkleid-Kauf

Tipps für den Brautkleid-Kauf

 Kleider machen Leute

Das absolute Highlight jeder Hochzeit ist natürlich das Kleid der Braut. Auf nichts wird so gespannt gewartet und nichts wird so sehr bestaunt wie die bezaubernde Kreation von „Miss Bride“. Bei der Wahl des Kleides gibt es einiges zu beachten, denn es sollte zu Motto, Thema und natürlich zur Braut passen.

»Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?«

Brautkleid_0003

Meine 6 Tipps für den Brautkleidkauf

Ihr könnt euch bestimmt vorstellen, dass der Brautkleid-Kauf nicht immer ganz einfach ist. Folgend findet ihr gerne ein paar Tipps und Tricks die euch das Leben definitiv vereinfachen und auch ein paar Nerven sparen.

  1. Anprobetermin ausmachen: Macht euch einen Termin für die Anprobe aus und plant ein bisschen Zeit für diesen Tag sein. Durchschnittlich dauert eine Anprobe 3 Stunden, unter der Woche ist dies definitiv stressfreier
  2. Rechtzeitig einkaufen: Ihr solltet ca. 5-6 Monate vor der Hochzeit das Brautkleid kaufen gehen. Die größte Auswahl an Brautkleidern gibt es im Herbst - hier kommen immer die neuen Kollektionen in die Shops. Wenn das Kleid in der gewünschten Größe nicht lagernd ist, muss es bestellt werden und das kann dauern. Weiters stehen bei fast jedem Kleid einige Änderungen an – auch für diese sollte ein bisschen Zeit eingeplant werden.
  3. Unterwäsche der Wahl: Bitte tragt weiße oder hautfarbene Unterwäsche zur Anprobe, denn Farben lenken vom Traumkleid ab. Ein schwarzer BH unter einem weissen Kleid verwirrt definitiv
  4. Nehmt eure Accessoirs mit: Bringt auch gleich euer Zubehör, wie Dessous, Schuhe und Schmuck mit, damit das Kleid darauf abgestimmt werden kann. Nicht jede Kette passt zu jedem Ausschnitt und es wäre schade wenn Omas Erbstück dann nicht zum Einsatz kommen kann
  5. Zuerst Brautkleid – dann Anzug: Kauft zuerst das Brautkleid und dann erst den Anzug für „Mister Right“. Es ist viel einfacher Gilet, Hemd, Krawatte und Co auf das Kleid abzustimmen, als umgekehrt
  6. Und ein Tipp der mir wirklich am Herzen liegt: Zur Anprobe sollten euch nur eure Liebsten begleiten, denn je mehr Meinungen, desto schwieriger wird die Entscheidung. Und es wäre sehr schade, wenn jemand traurig nach Hause gehen würde.

Wenn weitere Fragen zum Thema „Brautkleid-Kauf“ auftreten – bitte gerne unter blog@hochzeit.click melden. Natürlich stehen euch auch unsere Brautmodensalons mit Rat und Tat zur Seite.

Alles Liebe von Stephanie

 

Foto: Linse2

SHOPPING TIPPS

HINTERLASSE EIN KOMMENTAR

Bilder hier hochladen