Home Fashion & Beauty Brautkleid ist nicht gleich Traumkleid
Brautkleid ist nicht gleich Traumkleid

Brautkleid ist nicht gleich Traumkleid

Wenn das Leben doch nur einmal einfach wäre! Aber nein – auch beim Brautkleid-Kauf haben wir Ladies die Qual der Wahl. Mittlerweile haben sich sehr viele Designer mit dem Thema Brautkleid beschäftigt. Es gibt eine Vielzahl von Formen, Farben und Nuancen, welche nicht immer auch zu jeder Figur und zu jedem Typ passen.

Unser Mini-Brautkleid-Guide für euch:

Welche Brautkleider-Silhouetten es gibt und wem welches Kleid steht erfahrt ihr in unserem Mini-Brautkleid-Guide.

Bitte beachtet: Es gibt unzählige Formen bzw. Silhouetten in der Brautmode, eine klare Trennung ist daher oft sehr schwierig bzw. nicht möglich. Aber mit diesem kleinen Guide solltet ihr die Brautkleidstile mal grundsätzlich auseinander halten können. Für weitere Definitionsfragen stehen unsere Brautmoden-Profis mit Rat und Tat zur Seite.

A-LINIE (Princess)

Dieses Traumkleid ist oben eng anliegend und der Rock weit ausgestellt. Typisch für dieses Kleid sind die fließenden Übergänge zwischen dem Ober- und Unterteil, das Kleid erinnert in seiner Form an ein großes A (woher auch der Name kommt). Dieser Stil lässt einfach jeden Körper eine Spur größer und vor allem schlanker wirken. Das A-Linien Kleid ist daher beinahe für jede Figur geeignet.

2016-09-14_0014

DUCHESSE (Ball Gown)

Beim Duchesse-Kleid handelt es sich um eine klassische Märchenrobe á la Sissi.  Mit einem eng anliegendem Oberteil, oft auch einer Korsage, und einem glockenförmigen Rock. Natürlich kann frau das Ganze mit einem pompösen Reifrock noch toppen. Der Schnitt dieses Kleides kaschiert kleine Problemzonen an den Hüften und betont einen schlanken Oberkörper. Ein Duchesse-Kleid garantiert also einen glamourösen Auftritt und erfüllt bestimmt so manche Kindheitsträume von „Sissi und Franzl“.

2016-09-14_0013

EMPIRE (Column, Sheath)

Beim Empire-Kleid befindet sich die Taillennaht bereits direkt unter der Brust, der Rock ist oft aus leichten, fließenden Stoffen und fällt gerade oder in kleinen Falten nach unten – ohne großartiger Betonung der Taille. Diese schlichten Kleider sind echte Wunder und für jede Figur passend. Gerade Ladies mit einer kleinen Oberweite werden ihre Freude mit diesem Stil haben und natürlich auch schwangere Bräute – da genügend Platz für einen großen oder auch kleinen Babybauch vorhanden ist.

2016-09-14_0015

MERMAID (Etui, Fit-N-Flare)

Diese Variante ist wohl uns allen aus den amerikanischen Hochzeitsserien bekannt und wird auch bei uns in Österreich immer beliebter. Das klassische Mermaid-Dress ist bis zu den Knien sehr eng geschnitten und betont wirklich jede Körperrundung. An den Knien oder manchmal sogar noch weiter unten wird es ausgestellt und erinnert so an die Fischflosse einer Meerjungfrau. Der perfekte Schnitt für sehr schlanke und figurbewusste Bräute und vor allem „sexy Hexis“.

2016-09-14_0005

Wie man sieht, ist der Reim „Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid“ nicht so ganz richtig. Die Sache mit dem Blaukraut unterschreibe ich gerne – beim Brautkleid haben wir Ladies jedoch die Qual der Wahl. ;)

Alles Liebe, Stephanie

Fotos: Linse2, Marie Bleyer Fotografie, Caramel – fine art wedding photography

SHOPPING TIPPS

Ich bin Stephanie, Unternehmerin (www.liebesdienst.at), Bloggerin (www.blogmitherz.at), Optimistin, Allroundtalent und ein Genie, wenn es um die Organisation des schönsten Tages in eurem Leben geht. Die Liebe hat es mir unsagbar angetan, darum habe ich all meine langjährigen Erfahrungen und mein umfangreiches Wissen in die Gründung meiner eigenen Unternehmung als Hochzeitsplanerin gesteckt. Auf hochzeit.click könnt ihr euch gerne von meinem Engagement überzeugen und mir ein bisschen über die Schultern schauen. Natürlich habe ich auch immer wieder Tipps und Tricks für euch auf Lager. Herzlichst, eure Stephanie (stephanie@hochzeit.click)

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

HINTERLASSE EIN KOMMENTAR

Bilder hier hochladen